b-origin-1
b-origin-2

Position beziehen. Mut zum Einzigartigen.
Wer für jeden interessant ist, ist letztendlich für niemanden interessant.
Darum raus aus der Austauschbarkeit: Differenzieren. Positionieren. Glasklar kommunizieren.

Ein Unternehmen hat ein geniales Produkt oder eine
Dienstleistung, die seinen Kunden wirklich weiterhilft.
Trotzdem schwächeln die Verkaufszahlen. Spricht das
Unternehmen die richtigen Kunden an? Hebt es sich
nicht klar genug vom Wettbewerb ab?
neuro-1
neuro-2

Neuromarketing. Verankert sich in den Köpfen und Herzen der Zielgruppe.
Kaufentscheidungen laufen beim Konsumenten größtenteils unbewusst ab.
Genau hier setzt Neuromarketing an. Es nutzt Erkenntnisse aus der Hirnforschung und der Psychologie für die Optimierung von Werbung und Marketing.

Wir orientieren uns in unserer Arbeit
an den neuesten Erkenntnissen dieses Wissens.
Eine emotionale Umsetzung, die wirkt.
strategie-1
strategie-2

Klare Strategie. Klare Botschaft. Klarer Erfolg.

In immer komplexeren Märkten kann nur gedeihen, wer eine klare Strategie hat und wirkungsvoll umsetzt. Um dies zu erreichen, setzt B-Fusion auf die Verbindung von analytischen, rationalen Denkweisen der linken Gehirnhälfte mit der emotionalen, kreativen Welt der rechten Gehirnhälfte.
Kurz: auf Strategisches Design.

Seit 1999 betreut die Rosenheimer Werbeagentur
unter der Leitung von Kommunikationsdesignerin Astrid Balk
ihre Kunden nach diesem ganzheitlichen Ansatz.
zukunft-1
zukunft-2

Zukunftsforschung. Wissen was kommt.

Was werden wir in Zukunft machen? Was wird die Zukunft mit uns machen?
Welche langfristigen, grundlegenden und alles verändernden Trends beeinflussen das Konsumentenverhalten? Und was bedeutet das für Unternehmen? Welche neuen Märkte, Branchen, Zielgruppen werden entstehen? Was wird sich verändern, was verschwinden?

Damit beschäftigt sich die Zukunftsforschung, allen voran das Zukunftsinstitut.
Wir nutzen dieses Wissen und helfen Ihnen, die darin liegenden Chancen zu nutzen.
Wir entwickeln Strategien für die Zukunft.
farbe-1
farbe-2

Farbpsychologie. Die Wirkung der Farben nutzen.
Farben und Emotionen sind untrennbar miteinander verknüpft. Farben können Gefühle auslösen, verstärken oder abschwächen. Niemand kann sich ihrer Wirkung entziehen und dies kann man gezielt nutzen. Mit der richtigen Farbwahl beeinflussen Sie, wie Sie von Ihren Kunden wahrgenommen werden.

Die richtige Farbwahl.
Ein zielführendes Gestaltungselement.
Erfolgsversprechend.